Gemischte Gefühle – erste Woche in Vermont!

So ihr Lieben,

ich bin nun seit einer Woche bei meiner Gastfamilie in Fletcher, Vermont.
Mir gefällt es hier super. Es ist zwar alles sehr privat und das komplette Gegenteil vom Leben in der Stadt, aber ein bisschen Privatsphäre und Natur kann ja auch nicht schaden – oder? :))

Meine Familie ist super nett und herzlich, ich habe hier einen kleinen Bruder, einen Hund und natürlich Eltern. Wir leben in einem Haus auf eigenem Grundstück mit gaaaanz viel Wald. Meine Familie ist nicht reich, aber das muss sie auch nicht sein um ganz viel Spaß mit ihnen zu haben. Die Woche über war ich alleine Zuhause, da meine Gasteltern arbeiten mussten und mein kleiner Bruder bei seiner ‚daycare‘ war. Einerseits war es nicht schlecht, aber auf der anderen Seite war es nicht so gut mit seinen Gedanken allein zu sein. Ich hatte die Woche nämlich mehrmals schlimme Heimwehattacken.. :((
Vor allem wenn ich mit meiner Mama geschrieben, geskypet oder auch nur an sie gedacht habe. Was dagegen wirklich hilft ist mit seiner Gastfamilie darüber zu reden! Sie haben vollstes Verständnis und versuchen dich abzulenken!

Wir haben zum Beispiel ein Shoppingtrip nach New Hampshire unternommen, sind mit dem ATV gefahren, ich war einmal mit bei Kalob’s ‚daycare‘ und wir waren auf einer Art Jahrmarkt. Außerdem haben wir meine Kurse für meine High School gewählt, diese fängt nämlich am Mittwoch an. Ich habe

  • Digital Photography – wird zu – animation
  • English (speziell für Lesen und Schreiben)
  • U.S. History 
  • Career – wird zu – PE (Sportunterricht)

gewählt. Diese Fächer habe ich im ersten Semester jeden Tag, 5 Tage die Woche. Ein Block dauert 1:21 h. 21?! Ich weiß nicht wozu die 1 aber gut. :DD
Ich bekomme ein iPad an meiner Schule und hoffe dass ich dem Cheerleaderteam beitreten kann. Meine High School ist nicht sehr groß, kleiner als in Deutschland, aber vielleicht ist das ja auch besser so. 

Gut, das wars dann erst mal. Ihr werdet von mir hören sobald ich Zeit habe!
Ich hoffe es geht euch gut,

erste woche

eure Maxi♥

 

Ein Gedanke zu „Gemischte Gefühle – erste Woche in Vermont!

  1. Hey,
    nich reich^^ die ham nur ne kleinen Wald, nen ATV nen Pickup und vielleicht noch ein zusätzliches Auto 😉
    Auf jeden Fall, ich wünsch dir ein ganz tolles Jahr, hab viel Spass!
    hab dich auch schon auf meinem Blog verlinkt.

    Liebe Grüße, Ansgar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.